Tattendorf, Einfamilienhausneubau in Passivhausqualität

181
p1040880.jpg
Auf dem bereits bebauten Grundstück ist der Zubau eingeschossig hinter dem bestehenden Haus direkt angrenzend an Althaus, Nachbarmauer und Wirtschaftgebäude als Nachverdichtung errichtet. Die selbstständige Einliegereinheit besteht aus Windfang, Wohn- und Essbereich mit offener Küche, Schlaf- und Arbeitszimmer sowie Bad, WC und Wirtschaftsraum, in welchem sich die Haustechnik befindet. Die Zimmertrennwände sind im Sinne von Flexibilität als doppelte Schrankwände mit Schallschutz ausgeführt. Sichtbare Holzoberflächen sind geölt, Lehmputze im inneren verbessern das Raumklima. Der Zugang, sowie sämtliche Türen und Nassbereich sind behindertengerecht. Der südwestseitig dem Haus vorgelagerte Gartenbereich, ist zu den Stellplätzen und der halböffentlichen Durchfahrt zu den Wirtschaftgebäuden durch ein Rankgerüst mit Weinbewuchs abgegrenzt. Das innen liegende Schlafzimmer wird über einen kleinen Lichthof (um eine bestehende Birke) belichtet. Ein zweiter, durch ein Glasdach teilweise überdachter Hof, hinter der Küche verbindet den Altbau mit dem Zubau. Der Zubau ist an das bestehende Heizsystem des Althauses (mit 24m² Solaranlage, 5000 l Speicher und Scheitholzkessel) angeschlossen.
Projektnummer :181
Status :Bauten
Link :www.reinberg.net/181
Bauherr :Fam. S
Planung :Architekt Georg W. Reinberg, Architekt Georg W. Reinberg
MitarbeiterInnen :Martin Presich
Ort :Tattendorf, Niederösterreich
Typ :Zubau
Funktion :Einfamilienhaus
Eigenschaften :Passivhaus, Klima-aktiv Haus
Planungsbeginn :2005
Baubeginn :2005
Fertigstellung :2006
Gründstück :473 m2
Nutzfläche :94 m2
Umbauter Raum :499 m3