Deutsch Wagram, 4-gruppiger Kindergarten als Klima: Aktiv haus

215
091120-09.jpg
Der eingeschossige, nicht unterkellerte Baukörper wird an den nördlichen Rand des Grundstücks gestellt, so dass er sich nach Süden hin öffnen kann und der Gartenbereich ganztägig besonnt ist. Durch die Schrägstellung zur Straße im Norden wird Platz für den überdeckten Fahrradabstellraum, Müllplatz und das Pelletslager geschaffen. Der Bau wird von der Robert Blum – Straße erschlossen. Dort befindet sich auch die Autobus- Haltezone zum Aus- und Einsteigen für die Kinder. Die Parkplätze für Personal und Besucher befinden sich im Norden. Der Hauptzugang wird von einem Vordach aus Brettsperrholzplatten auf Stahlsäulen überdeckt. Der inneren Erschließung aller Räume dient die große Halle. Die Halle wird über ein Oberlicht und indirekt über Windfang, offene Garderoben und gedeckte Terrassen belichtet. Die Gruppenräume befinden sich an der Südseite des Gebäudes, der Bewegungsraum (als Verlängerung der Halle) an der Westseite. Im Norden des Gebäudes befinden sich sämtliche Nebenräume. Die Fundamentplatte wird in Stahlbeton ausgeführt, die tragenden Wände und Decken bestehen aus Brettsperrholzplatten, Zwischenwände ebenfalls aus Brettsperrholz oder Gipskarton. Innenwände werden mit Lehmputz verputzt. In den Aufenthaltsräumen und in der Halle werden nach Erfordernis Akustikdecken ausgeführt. Die Dachfläche ist begrünt, sodass gemeinsam mit der neuen Bepflanzung etwa gleich viel Vegetation nach dem Bau als vor dem Bau gegeben ist. Die Wände werden mit Steinwolle gedämmt und mit Lärchenholzschalung verkleidet, das Flachdach wird über EPS/XPS Wärmedämmung mit Extensivbegrünung versehen. Die Versorgung bzw. Entsorgung erfolgt über eine Grundwasserwärmepumpe, das öffentliche Strom- und Wassernetz bzw. in das öffentliche Kanalnetz. Die Regenwässer werden auf dem Grundstück zur Versickerung gebracht (Sickermulden).
Projektnummer :215
Status :Bauten
Link :www.reinberg.net/215
Bauherr :Gemeinde Deutsch-Wagram
Planung :Architekt Georg W. Reinberg, Generalplaner: Architekturbüro ReinbergZTGesmbH
MitarbeiterInnen :Margit Böck, Rudolf Lesnak
Ort :Deutsch Wagram, Niederösterreich
Typ :Neubau
Funktion :Kindergarten
Eigenschaften :Photovoltaik, Kollektor, Wärmerückgewinnung, Holzbau, Brunnenkühlung, Passive Solarnutzung, Aktive Solarnutzung, Passivhaus, Klima-aktiv Haus, Fertigteilbau, Umweltfreundliche Bauführung, Behindertengerecht
Wettbewerb :2007
Planungsbeginn :2007
Baubeginn :13/05/2008
Fertigstellung :7/2009
Gründstück :2670 m2
Nutzfläche :735 m2
Umbauter Raum :4008 m3
Gartenfläche :1440 m2