Gleisdorf, Gesellschaft und Ökologie, 60 WE sowie Büros, Geschäfte und Serviceeinrichtungen

217
04.jpg
Herr Mayer ist eben aufgestanden, hat die Fenster geöffnet und genießt den kühlen morgendlichen Luftzug durch die Wohnung. Er weiß, wenn er jetzt gut lüftet und tagsüber die Fenster geschlossen hält, dann kann er die Nachtkühle den ganzen Tag gut in seiner Wohnung halten. Durch das geöffnete Fenster beobachtet er die Schüler, die heute besonders aufgeregt tratschend zur Schule schlendern, und es fällt ihm ein: heute ist ja Zeugnisverteilung. Er sieht auch schon seinen Freund Ferdinand durch die Arkade der zweiten Zeile kommen und ruft ihm noch schnell nach, dass er ihm viel Erfolg für das Zeugnis wünscht und dieses auch wirklich gleich sehen möchte (und er freut sich, dass er schon vor Tagen das entsprechende Überraschungsgeschenk besorgt hat). Etwas wehmütig schaut er noch dem jugendlichen Jogger nach, der im Geschoss darüber seine Runden dreht, da er ja auch ganz gern noch so jung wäre. Er schließt die Fenster und fühlt sich - vom jugendlichen Jogger - animiert, heute doch wieder an der Dienstag-Morgengymnastik-Gruppe (in der Zeile 2 im 1. OG) teilzunehmen. Am Weg dorthin sieht er noch die letzten Schüler in der A. Grogger-Gasse davoneilen.
Projektnummer :217
Status :Projekte
Link :www.reinberg.net/217
Planung :Architekt Georg W. Reinberg, Architekturbüro Reinberg ZTGesmbH
MitarbeiterInnen :Rudolf Lesnak
Ort :Gleisdorf, Steiermark
Typ :Neubau
Funktion :Wohnhaus, Bürogebäude, Werkstatt, Gewerbebetrieb
Eigenschaften :Photovoltaik, Passive Solarnutzung, Aktive Solarnutzung
Wettbewerb :11 / 2007
Nutzfläche :7277 m2