Kindergarten Amstetten, Greinsfurth

243
render1.jpg
Der längliche Baukörper öffnet sich mit allen Gruppenräumen und allen Bewegungsräumen zur Sonne. Die Küche mit Essplatz ist nach Osten, alle sonstigen Räume sind nach Norden orientiert. Der dazwischen liegende Erschließungsbereich erhält durch ein Oberlicht Wintersonne. Das Gebäude bleibt im Norden niedrig und ist im Bereich der Gartenseite höher, um so die Wintersonnenstrahlen optimal ins Gebäude zu führen und gleichzeitig die Kosten zu minimieren (kein überflüssiges Volumen). Das Gebäudekonzept der Öffnung nach Süden und zum Grünraum soll den Kindern den Naturraum, das Wetter und die Jahreszeiten erlebbar machen und die Qualität und Kraft der Wintersonne für die Kinder spürbar werden lassen. Aus der Kanzlei sind alle Bereiche zu überblicken. Die Küche bietet Zugang auf eine Terrasse. Das Foyer und die Bewegungsräume sind flexibel durch Schiebewände trenn- und zusammenlegbar. Je nach Bedarf kann auch der „externe Betrieb“ in diese Bereiche ausgeweitet werden bzw. kann für Feiern und dergleichen ein wirklich großzügiger zusammenhängender Raum geschaffen werden.
Projektnummer :243
Status :Projekte
Link :www.reinberg.net/243
Planung :Architekt Georg W. Reinberg
MitarbeiterInnen :Rudolf Lesnak
Ort :Amstetten, Niederösterreich
Typ :Neubau
Funktion :Kindergarten
Eigenschaften :Photovoltaik, Kollektor, Holzbau, Brunnenkühlung, Passive Solarnutzung, Aktive Solarnutzung, Passivhaus, Klima-aktiv Haus, Umweltfreundliche Bauführung
Wettbewerb :03/2009