Neubau Haus der Volkskultur

287
render_2_web.jpg
Das Haus der Volkskultur wird in einen Neubau übersiedelt. Im Projekt wird sehr kompakt - und den sparsamen Vorgaben entsprechend eine 2 geschossiger Bau vorgeschlagen der auch Lagerräume im Kellergeschoß besitzt. Die Konstruktion des Gebäudes erlaubt höchste Flexibilität in der Nutzung. Ein Photovoltaikdach nimmt das Motiv der traditionellen Salzburger Dächer auf und der Baukörper einspricht in seine Position und Größe der alten bestehenden Stadtstruktur. Energetisch kann sich das Gebäude selbst versorgen.
Projektnummer :287
Status :Projekte
Link :www.reinberg.net/287
Bauherr :Land Salzburg
Planung :Architekt Georg W. Reinberg
MitarbeiterInnen :Martha Enriquez-Reinberg, Lucie Kosíková Weissová, Pandora Dourmisi
Ort :Zugallistrasse, Salzburg, Salzburg
Typ :Neubau
Funktion :Bürogebäude, Öffentliche Bauten
Eigenschaften :Photovoltaik, Kollektor, Wärmerückgewinnung, Betonkernaktivierung, Holzbau, Brunnenkühlung, Aktive Solarnutzung, Passivhaus, Behindertengerecht
Wettbewerb :2.2014
Gründstück :1388 m2
Nutzfläche :1259 m2
Umbauter Raum :8215 m3